Presse

FP Konzerntochter IAB nennt sich um

Die IAB Internet Access GmbH, eine Tochter im Konzern der Francotyp-Postalia, passt ihren Namen an die veränderte Marktsituation an

Berlin, 02. April 2020 - Zum 2.4.2020 ändert sich die Firmierung, unter der die IAB - Internet Access GmbH zukünftig auftritt, in: „IAB Communications GmbH“ mit dem Zusatz „Intelligent Automated Business“. Eine Logo-Änderung ist nicht geplant.

Gründe für die Umfirmierung

„Im Zuge des Wandels der Kommunikation haben wir uns darauf ausgerichtet, komplette Kommunikationsprozesse oder Teilbereiche digital zu optimieren“, erklärt Michael Steinberg, Geschäftsführer der IAB Communications GmbH, „damit haben wir unser bisheriges Portfolio, das früher ausschließlich auf der Entwicklung von günstigsten Versendungsformen physischer Brief-Dokumente lag, stetig vertikal erweitert“.

Die IAB optimiert als Partner und Dienstleister gemeinsam mit ihren Kunden den Gesamtprozess der Kommunikation. Hierfür werden neueste Technologien und Kommunikationskanäle eingesetzt, wie KI (Künstliche Intelligenz) oder RPA (Robotic-Process-Automation), die viel Einsparpotential bei der Verarbeitung von Daten aus den Bereichen Posteingang oder auch Postaufbereitung mitbringen. Daher hat sich der alte Name „Internet Access“ überholt. IAB steht jetzt für „Intelligent Automated Business“, um der seit langem gültigen Mission nun auch Rechnung zu tragen.

Zukunftssicher durch bessere Technologien

Für die IAB ist seit Langem nicht mehr nur das günstigste Porto für einen Brief entscheidend oder die günstigste Papiersorte, sondern man bietet je nach Kundenanspruch ein breites Angebot aus bewährten und zukunftssicheren Technologien an.

Das massenhafte Scannen von Briefen und Umwandeln in digitale Formate ist nach wie vor sehr gefragt. Dies kann erweitert werden mit intelligenten Messenger- und Social Media Lösungen, die passgenau in neue Workflow-Systemen integriert werden. Zusammen mit KI und RPA ergeben sich effektive zeitgemäße Kommunikationslösungen, die auch die Arbeit für die einzelnen Nutzer deutlich vereinfachen.

„Als langjähriger Dienstleister und Partner begleiten wir unsere Kunden mit Erfahrung und Knowhow: Wir analysieren deren Customer Communication Lifecycle und beraten sie auf ihrem Weg durch den Wandel“, führt Michael Steinberg das Geschäftsmodell weiter aus. „Daher hat sich die IAB zur Aufgabe gemacht, mit ihrer neuen Ausrichtung alle Facetten der modernen Kommunikation zu nutzen, um für den Mittelstand optimale Kommunikationsprozesse zu gestalten“.

Die Dienstleistung der IAB umfasst alle Services rund um das Thema Geschäftskommunikation und deren Kommunikationskanäle. Schwerpunkt liegt auf der Bereitstellung von Lösungen für die B2B-Kommunikation im Mittelstand und dies soll sich auch im neuen Namen widerspiegeln.

Kontakt im Unternehmen:

Michael Steinberg
IAB Communications GmbH
Intelligent Automated Business
Barbara-McClintock-Strasse 11
12489 Berlin
Tel: +49 30 364440-0
Fax: +49 30 364440-333
www.iab-communications.de

Für Presseanfragen:

Dr. Ariane Windhorst (Dipl-Journ.)
Tel.: +49 (0)30 220 660 286
E-Mail: a.windhorst@francotyp.com

Josephine Gallée, fischerAppelt:
Tel.: +49 (0)40 899 699 245
fp-presse@fischerappelt.de

Kontakt im Unternehmen:

Michael Steinberg
Tel.: +49 (0)30 36 44 40-136
E-Mail: m.steinberg@internet-access.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.internet-access.de
Folgen Sie uns auf Social Media:

Facebook, LinkedIn, Twitter, Xing und YouTube. Oder abonnieren Sie unser RSS-Feed.

Über Francotyp-Postalia:

Der international agierende börsennotierte FP-Konzern mit Hauptsitz in Berlin ist Experte für sicheres Mail-Business und sichere digitale Kommunikationsprozesse (FP = „Sichere digitale Kommunikation“). Als Marktführer in Deutschland und Österreich bietet der FP-Konzern mit den Produktbereichen „Software/Digital“, „Frankieren und Kuvertieren“ sowie „Mail Services“ digitale Lösungen für Unternehmen und Behörden sowie Produkte und Dienstleistungen zur effizienten Postverarbeitung und Konsolidierung von Geschäftspost. Der Konzern erzielte 2018 einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. FP ist in zehn Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften und über ein eigenes Händlernetz in 40 weiteren Ländern vertreten. Aus seiner mehr als 97-jährigen Unternehmensgeschichte heraus verfügt FP über eine einzigartige DNA in den Bereichen Aktorik, Sensorik, Kryptografie und Konnektivität. Bei Frankiersystemen hat FP einen weltweiten Marktanteil von zwölf Prozent und verfügt im Digitalbereich über einzigartige, hochsichere Lösungen für das Internet der Dinge (IoT/IIoT)) sowie für digitale Signaturen von Dokumenten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fp-francotyp.com.

Allgemeine Anliegen:
+49 30 364440-0
info@iab-communications.de

Technischer Support:
+49 30 364440-144